Beziehungen in der Gemeinschaft

Wir möchten durch unser positives Auftreten gute Nachbarn sein.

Wir wissen um unsere soziale Verantwortung innerhalb der Gemeinden, in denen wir Produktionsstandorte haben. Durch die Schaffung von Arbeitsplätzen und unsere Förderung von Kommunalprojekten profitiert jede einzelne Kommune erheblich von uns. Und dennoch sind wir uns darüber bewusst, dass sich die Anwohner durch unseren Betrieb, insbesondere durch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, Abgase und Lärm, möglicherweise belästigt fühlen. Aus diesem Grund setzen wir uns im Rahmen von Initiativen in der Kommune wie Foren und Meetings engagiert für die Reduzierung von negativen/störenden Einflussfaktoren ein.

Auftrieb für die Wirtschaft vor Ort

Durch den Erwerb und die Produktion vor Ort schaffen wir Arbeitsplätze und investieren in die dortige Wirtschaft. Über 900 unserer 2.000 weltweiten Mitarbeiter sind in Europa ansässig, überwiegend in Großbritannien.

Zugunsten von karitativen Zwecken und Wohltätigkeitsorganisationen

Unsere Produktionsanlagen bemühen sich aktiv um den Status „guter Nachbar“. Das heißt im Klartext, einen offenen Dialog mit Gruppen vor Ort führen, sich ihrer Bedenken annehmen und langjährige harmonische Beziehungen pflegen.

Die Managementteams an allen unseren Standorten fördern und unterstützen karitative Zwecke und Wohltätigkeitsorganisationen sowie diejenigen Mitarbeiter, die sich engagiert für soziale und karitative Zwecke einsetzen, und bauen somit gute Beziehungen auf.

 


Add e-mail address for newsletter

Receive our Newsletter!

Norbord - make it better - Entdecken Sie, Wie



Muster hinzufügen Adding Brochure Select All Send to a Friend Danke Dieses Feld muss ausgefüllt werden Ihre E-Mail-Adresse Bitte warten